Die HRV-Analyse

Die HRV-Analyse misst Ihr vegetatives Nervensystem (VNS) und gibt darüber Auskunft, wie gut es Ihren Körper steuert und reguliert. Blutdruck, Atmung, Herzschlag und Hormonausschüttung sind typische Körperfunktionen, die vom VNS gesteuert werden – und zwar ganz ohne Ihr Zutun, das heisst unbewusst.

Ein gut funktionierendes VNS bereitet Ihren Körper optimal auf aktuelle Herausforderungen vor. Ihr Körper ist in der Lage, auf innere und äussere Veränderungen bzw. Reize (wie beispielsweise Stress) zuverlässig zu reagieren.

Einfach und unkompliziert:
so verläuft die Messung

Die wissenschaftlich anerkannte HRV-Analyse nimmt Ihre Herzfrequenz in den Fokus. Wir messen die Zeitabstände zwischen einzelnen Herzschlägen in Millisekunden und leiten daraus die sogenannte Herzfrequenzvariabilität ab. Ein Reiz führt über das vegetative Nervensystem zu einer Erregung des Herzens, wodurch sich der Abstand zwischen den Herzschlägen verändert. Diese Veränderungen werden durch die Herzfrequenzvariabilität zusammengefasst und ausgedrückt.

Die Herzfrequenzvariabilität ist ein Mass für die Anpassungsfähigkeit Ihres vegetativen Nervensystems. Je grösser Ihre Herzfrequenzvariabilität ist, desto besser reagiert Ihr vegetatives Nervensystem auf Reize.

Die Messung erfolgt im Ruhezustand und dauert rund zehn Minuten. Sie tragen dazu einen Brustgürtel.

Wann empfiehlt sich eine Messung?

Die HRV-Analyse ist eine kostengünstige Investition in Ihre Gesundheit. Sie erfahren, ob ihr Körper mit den Herausforderungen Ihres Lebensstils auskommt und den entsprechenden Belastungen standhält.

  • Stimmt das Verhältnis zwischen Anspannung und Entspannung?
  • Wie geht Ihr Organismus mit Stress um?
  • Sollten Sie vermehrt auf Erholung achten?

Aus den Ergebnissen der Messung lassen sich bei Bedarf gezielt Strategien und Therapien für mehr Vitalität, Energie unseres Resilienz ableiten.

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie einen Termin?
Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung!

15 + 2 =